So weit der Himmel ist
Die Reihe

Ein Missionar und eine schöne junge Frau

Im Roman erfahren wir nicht nur die Geschichte eines Gemäldes. Wir tauchen in eine brisante politische Lage mitten in Europa, über Grenzen hinweg.

In Polen trifft der rheinische Weinhändler Konrad Enderlein auf eine verwaiste Burg Sandomir: Katharina Tarnowska, Tochter des Grafen, wird vermisst. Kurz zuvor war ein gewisser Stefano Cavallari zu Gast. Haben in diese Ereignisse miteinander zu tun? Konrad, den das Porträtgemälde der jungen Katharina überwältigt hat, begibt sich auf die Suche. Seine Wege führen ihn bis nach Rom, wo ihn die Wahrheit einholt.

Mehr zum Buch …

Eintausend Meilen

Im zweiten Band der Trilogie müssen Katharina und Stefano beweisen, ob sie tatsächlich zueinander stehen.

August 1716. Eintausend Meilen zu Fuß durch wildes, fremdes Land? Katharina geht, ihr Kind in den Armen, durch eisigen Wind und Kälte. Stefano im fernen China ist ihr Ziel. Schon in Moskau türmen sich schier unüberwindliche Hindernisse. Denkt Stefano als Missionar im fernen Peking noch an sie? Wird er sie überhaupt sehen wollen?

Mehr zum Buch …

Das vermisste Kind

Der dritte und abschließende Band der Reihe.

1723. Kann man jemals ein Kind vergessen, das mit drei Jahren verloren gegangen ist? Katharina kann es nicht. Sie reist nach Rom, um Nachricht über ihren Geliebten Stefano zu erhalten, den sie als Missionar in China wähnt.

Mehr zum Buch …