Lesung in Zeutsch

Zeutsch

Davon träu­men Autoren his­to­ri­scher Roma­ne: vie­le Besu­cher, andäch­tig lau­schend, in einer Umge­bung vol­ler his­to­ri­schem Kolo­rit. So habe ich es am 20. April erlebt, in den Räu­men des Ver­eins „Chris­tia­ne Eleo­no­re von Zeutsch e.V.” in Zeutsch. Außer „Mag­da­le­nes Geheim­nis” gab es ein Stück aus dem Manu­skript von „Das Blut der Anhal­ti­ner” – pas­send zur Namens­ge­be­rin des Ver­eins. Dan­ke an alle Orga­ni­sa­to­ren und einen Applaus an die Teil­neh­mer!