Projektbeschreibung

Das Saturei-Medaillon

His­to­ri­scher Roman,
Oeverbos-Verlag, Rema­gen 2020

320 Sei­ten, 135 x 210 mm
ISBN 978−3−95462−579−6
Lese­pro­be

Eine Frau, der du dein Leben lang ver­traut hast, soll plötz­lich eine Die­bin sein.

Der drit­te Band der Saalegeflüster-Reihe erscheint beim Oever­bos Ver­lag.

Mag­da­le­nes betag­te Amme Anna stirbt, und in ihren Hin­ter­las­sen­schaf­ten fin­det Mag­da­le­nes Onkel ein wert­vol­les Medail­lon, das nie und nim­mer einer Magd gehö­ren kann. Er meint, Anna müs­se es gestoh­len haben. Noch dazu tun auch ande­re so, als wäre Anna ein schlech­ter Mensch gewe­sen. Mag­da­le­ne muss unbe­dingt Annas Unschuld bewei­sen, das ist sie ihrer gelieb­ten Amme schul­dig. Aber Mann Georg, der Spe­ze­rei­en­händ­ler, will sie nicht mehr aus dem Haus las­sen. Mag­da­le­ne hät­te wis­sen müs­sen, dass ihr eines Tages die eige­nen Sün­den auf die Füße fal­len.

Band 1: Mag­da­le­nes Geheim­nis
Band 2: Mag­da­le­ne und die Saaleweiber